Haptische Studie & Probandenstudie

Humanphysiologische Probandenstudie und quantitative haptische Bewertung

Wenn Sie weitere Informationen oder eine Demoprüfung benötigen, kontaktieren Sie uns gerne.

Was ist Haptik?

  • Fühlt sich gut an, oder fühlt sich „anders“ an?

  • Leder oder Plastik?

  • ein seidig-weiches und aromatisches Leder?

  • robustes Metall?

  • eine glatte Holzoberfläche?

  • Ist der Steuerknopf leicht zu bedienen?

Bei der Berührung eines Materials wird das taktile Gefühl, das zwischen der menschlichen Hand und dem menschlichen Gehirn kommuniziert wird, die Kunden dazu bringen, die Materialien zu kategorisieren. So wird beispielsweise an einer Lederoberfläche deutlich, dass der Geschmack des Kunden unterschiedlich ist und sich auch im Laufe der Zeit ändert. Bei der Entwicklung uns Auswahl von Leder, Kunstleder und Textilien sind unterschiedliche Fragestellungen relevant – je nach Anwendungszweck. Welche Eigenschaften resultieren daraus für die Konstruktion bestimmter Materialien mit bestimmten oberflächenhaptischen Eigenschaften?

Wir bieten sowohl Probandenstudien als auch Messwerterfassung für Ihre haptische Studie

Unsere Expertise ist es herauszufinden, was sich gut anfühlt und warum es sich gut anfühlt, und das ist HAPTIK – ein fühlbarer Faktor für Qualität, Funktion und Geschmack! Um Ihre haptischen Merkmale zu verstehen und zu entwerfen, ist es zunächst notwendig, ein Testfeld mit einer bestimmten Menge von Proben zu erstellen, die von den Kunden miteinander verglichen werden könnten. Dann führen die subjektiven Ergebnisse zu einem Ranking, wie die unterschiedlichen Proben wahrgenommen werden. Der zweite Schritt besteht darin, die Quantisierungsparameter und Testbedingungen für physikalische Messungen zu erarbeiten. Diese quantitativen Ergebnisse, die sich aus diesen physikalischen Standardtests ergeben, werden dann verglichen und mit verschiedenen Bewertungen korreliert.

Beispiele

Wenn wir die Innenraummaterialen für einen Sportwagen im Vergleich zu einer Luxuslimousine entwerfen, hat die Kundenakzeptanz verschiedener Kunststoff- oder Lederoberflächen eine ganz andere Perspektive. ie subjektive Bewertung hat gezeigt, dass Kunden zum Beispiel weiche Ledersorten in einer Luxuslimousine gegenüber harten Lederoberflächen bevorzugen, während für einen Sportwagen die Wahl auf hartes Leder fällt. Wir können solche allgemeinen Muster für die weitere Entwicklungsarbeit nutzen. Die physikalischen Messdaten liefern den Forschern darüber hinaus auch einige zusätzliche klare Schlussfolgerungen über die Materialeigenschaften.
Ein zweiter Schwerpunkt der Haptik ist es, die Wechselwirkung zwischen dem „Gefühl“ des Produkts und seiner wahrgenommenen Funktion zu bestimmen. Zum Beispiel das Materialdesign von weichen Kontaktlinsen: Wie bequem sind die Kontaktlinsen in den Augen? Ist die Reibung zu groß oder bekommt man leicht ein irritierendes Gefühl in den Augen ? Sollten die Beschichtungen hart oder weich sein?

Zusammenfassung

Die haptische Forschung, die das Entwerfen und Testen in mehreren Phasen umfasst, bewertet menschliche sensorische Wahrnehmungen – solche, die durch Berührung, Sehen, Hören und möglicherweise sogar Geruch wahrgenommen werden. Sicherlich gibt es keine gute Haptik oder schlechte Haptik, es ist im Wesentlichen abhängig vom getesteten Objekt. Zum Beispiel „muss ein Auto gut aussehen“, oder „ein Handy muss sich gut anfühlen“.

Fragen?

Wir helfen Ihnen gerne weiter!

“Made in Germany” Engineering

Das Herzstück unseres Familienunternehmens.

Wir entwickeln und produzieren Prüfgeräte zur Qualitätssicherung & Bewertung Ihrer Materialien, Oberflächen und Beschichtungen.

Phone: +49 (0)931 32298 – 0

Fax: +49 (0)931 32298 – 12

E-Mail: info@innowep.com

Adresse:

Friedrich-Bergius-Ring 11 | 97076 Würzburg | Germany