INNOWEP

HomeR & D Improvement of fiber binding properties and to optimize the properties of paper
  • R & D

Improvement of fiber binding properties and to optimize the properties of paper

2014-06-19 11:54:45

Projektname:     POWERBONDS - Verbesserung von Faser- und Bindungs- 

     eigenschaften zur Optimierung der Eigenschaften in Papier- 
     produkten - TP Charakterisierung und Oberfläche 
Fördermittelgeber:    Europäische Union (WoodWisdom-Net Research Programme/  
     ERA-NET Bioenergy) 
Bundesrepublik Deutschland (Bundesministerium für Bildung  
und Forschung BMBF) 
Förderprogramm / -kennzeichen:  PTJ, FKZ033L054C 
Laufzeit:     01.02.2012-31.01.2015 
Rolle Dr. Weinhold:    Project Member 
Aufgaben: Neuentwicklung, Einbringung und Austausch neuer Tech-
 nologien zur Förderung des Verständnisses von Faserver- 
 bundsystemen 
Festlegung, Durchführung und Beaufsichtigung der dazu
 notwendigen Analysen und Untersuchungen 
Betreuung und Beratung von technisch-wissen-
 schaftlichen Projektmitarbeitern, Doktoranden, Master- 
 und Bachelorstudenten sowie Praktikanten im Haus und 
 an den beteiligten Hochschulen und Instituten 
Projektpartner:    Tampere University, Finland 
     Papiertechnische Stiftung (PTS), München, 
Grenoble INP-LGP2 (INP-LGP2), Frankreich 
UPM-Kymmene Corporation (UPM), Finland 
VTT Technical Research Centre of Finland (VTT), Finland 
Åbo Akademi University (ÅBO), Finland 
OFFIS e. V., Oldenburg 
Royal Institute of Technology (KTH), Schweden 
Stora Enso Deutschland GmbH (StoEn DE), Mönchengladbach 
Sappi Finland Operations Oy (SAPPI), Finland 
Stora Enso AB (StoEn SE), Schweden 
Papeteries Emin Leydier (PEL), Frankreich 
Munksjö Arches SAS (Munksjö), Frankreich 
Graz University of Technology, Österreich 
Abstract: 
Ziel des Forschungsvorhabens „PowerBonds“ ist die Erschließung neuartiger Konzepte zur Materialeinsparung (Flächenmassereduzierung) und zur Gestaltung neuer Papierprodukte durch ein verbessertes 
Verständnis der für die Festigkeit von Papier maßgeblichen Mechanismen bei der Papierherstellung. 
Dafür kommen innovative Techniken u.a. aus den Bereichen Mikro- und Nanorobotics sowie Simulationen zur detaillierten Beschreibung von Fasern, Faserbindungen sowie Papierstrukturen zur Anwendung. 
Das Teilprojekt von Innowep GmbH besteht in der Entwicklung, Optimierung und Anpassung von Messtechnik und Bewertungsmethoden für Einzelfasern und Faserverbünde, die Modifizierung und Bewertung der Mikromechanik von Einzelfasern sowie deren Übertragung auf die Blattstruktur, um bereits im 
Vorfeld Rückschlüsse u.a. auf die Festigkeit des Endproduktes zu erhalten.